Markt Sulzberg

liebenswert – lebenswert – lohnenswert
Sulzberg im Allgäu

Über uns

Kindertagesstätte Hildegardis

Herzlich Willkommen
in der Kindertagesstätte Hildegardis

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Haus! Über 500 Kinder und ihre Familien haben seit 1993 unsere Angebote genutzt. Mit ihnen ist der Kindergarten gewachsen. Die Räume wurden immer wieder verändert, aktuell werden Räume für die zweite Krippengruppe umgebaut. Die Öffnungszeiten wurden dem Bedarf angepasst, das warme Mittagessen kam hinzu. So können Sie heute auswählen, ob Sie Ihr Kind nur vormittags oder bis zu 46 Stunden in der Woche betreuen lassen möchten.

Was sich nicht geändert hat, ist unser Bestreben, allen Kindern eine schöne, erlebnisreiche Zeit bei uns zu ermöglichen, in der sie vielfältige Erfahrungen sammeln können, die ihr ganzes Leben bereichern. Kinder von einem bis sechs Jahren sollen hier einen geschützten Spielraum finden, in dem sie sich gut entwickeln können.

Pädagogische Grundsätze

  • Jedes Kind ist Bestandteil einer festen Gruppe. So kann es eine tragfähige Beziehung zu einer überschaubaren Anzahl von Kindern und Pädagoginnen aufbauen. Die Pädagoginnen haben das Kind mit all seinen Aktivitäten und Entwicklungen im Blick.
  • Alle Kinder sollen viel Zeit haben, sich den für sie interessanten Themen, Personen und Materialien zu widmen und sich in der Auseinandersetzung mit der Umwelt zu entwickeln. Wir arbeiten nicht mit vorgefertigten Programmen.
  • Dabei unterstützen wir sie durch eine Haltung der Wertschätzung und des Vertrauens, durch die sich eine verlässliche Beziehung aufbauen kann.
  • Wir achten jedes Kind mit seiner Persönlichkeit, seiner Herkunft und seinen Fähigkeiten.
  • Jedes Kind ist Teil einer Gemeinschaft von vielen, die gleichberechtigt ihren Entwicklungsraum finden sollen.
  • Wir fördern die Sensibilität der Kinder, damit sie sich selbst und die Bedürfnisse anderer immer besser kennenlernen. Sie sollen sich in der Gemeinschaft sowohl geborgen als auch verantwortlich fühlen.
  • Wir bieten jedem Kind entwicklungsgemäße Anregungen, Herausforderungen und Erfolgserlebnisse, damit es sich im eigenen Rhythmus, aber auch im vorgegebenen Rahmen mit Bildungsimpulsen auseinandersetzt.
  • Gegenseitige Wertschätzung und Vertrauen bilden die Grundlagen der Zusammenarbeit mit den Eltern.
  • Die Einbeziehung der Umgebung unseres Hauses und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen und Fachleuten sind uns wertvoll.

Bildungsangebote

Jeden Tag bildet sich jedes Kind durch unzählige kleine Erlebnisse selber weiter. Ob es das eigenständige Anziehen der Hausschuhe, das Bauen einer Kugelbahn, das selbständige Schaukeln oder der Umgang mit der Schere ist: Wir bieten Ihrem Kind Material, Raum und Zeit, sich mit vielen Dingen zu beschäftigen und seine Fähigkeiten zu entwickeln. Dabei begleiten wir ihr Kind, ermutigen es, reden darüber, was es tun möchte und was es dabei erlebt hat, freuen uns mit ihm. So gestaltet jedes Kind einen Teil seines Bildungswegs selber. Im Austausch mit den Pädagoginnen und den anderen Kindern lernt es durch Beobachtung, durch Versuch und Irrtum, durch Zufälle und planvolles Handeln mit Menschen, Dingen und Situationen umzugehen.

In Krippe und Kindergarten werden zusätzlich täglich gezielte Anregungen für die ganze Gruppe gegeben. Gespräche, Fingerspiele, Lieder, Geschichten, handwerkliche Arbeiten und körperliche Aktivitäten zu vielen Themenbereichen, wie z. B. “Gefühle”, “Jahreszeiten”, “Formen” oder “Wasser” bereichern den Erfahrungsschatz Ihres Kindes. Manche Angebote richten sich ganz speziell an bestimmte Altersgruppen. So wird der unterschiedlichen körperlichen, sozialen und geistigen Entwicklung der Kinder Rechnung getragen – und es gibt in all den Jahren in unserem Haus immer wieder neue Erlebnisse.

Im letzten Jahr vor der Schule intensivieren wir die schon gewohnte Arbeit in der Kleingruppe und beschäftigen uns weiter mit der Sprache, mathematischen Grundlagen, Physik im Alltag, unserer Heimat und der Welt um uns herum.

Angebote für Eltern

  • Lange, flexible Bring- und Abholzeit, mehr als 4 – 5 Stunden täglich
  • Infos über die täglichen Aktionen der Gruppen
  • Monatliches Infoblatt
  • Eltern-Kind-Nachmittage
  • 1/2-jährliche Entwicklungsgespräche
  • Auf Wunsch Beratung in Erziehungsfragen und Fördermöglichkeiten
  • Ausleihmöglichkeit für Bücher und Spiele
  • Elternabende zu unterschiedlichen Themen
  • Feste und Feiern
  • Jährliche anonyme Elternumfrage zur Qualitätsverbesserung
  • Mitarbeit im Elternbeirat
  • Einbringen eigener Fähigkeiten und Kenntnisse bei der Entwicklung pädagogischer Angebote, der Elternarbeit und der Konzeption